JULIA E. BAUMGARTNER


1984 in Salzburg, Österreich geboren, bin ich durch meinen Leistungssport im Eiskunstlaufen, früh mit körperlicher Belastung in Kontakt getreten. So arbeitete ich, nach meinem Schulabschluss in Salzburg, als Praktikantin in zahlreichen Salzburger Kliniken, um für die Physiotherapieausbildung am Klinikum der Universität München-Großhadern vorbereitet zu sein.

2006 landete ich im schönen Bad Aibling.

Ich nahm an zahlreichen Fortbildungen, wie Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, KG-ZNS PNF für Erwachsene, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Sportphysiotherapie, KG-Gerät, Kraniosakrale Therapie, Medical Taping, Rückenschule, Podo-Posturaltherapie und anderen teil und durfte in verschiedenen orthopädischen und neurologischen Einrichtungen Berufserfahrungen sammeln.

Um dem Körper ein ganzheitliches Konzept zu ermöglichen, habe ich die dreijährige Akupunkturausbildung und zahlreiche Weiterbildungen für osteopathische und organspezifische Faszientechniken  besucht. 

Der erfolgreiche Abschluss zum großen Heilpraktiker war zum Ausüben der ganzen Techniken Voraussetzung.

 

Ich freue mich endlich in meiner eigenen Praxis  angekommen zu sein! Mit einem wundervollen Team darf ich Sie in unserer Praxis Villa Luitpold Willkommen heißen.

 

Weil Gesundheit das Wichtigste ist!


Miriam Baumgartner

1983 wurde ich in Bad Aibling geboren.

Aufgewachsen in Ostermünchen besuchte ich später das Gymnasium in Bad Aibling, wo ich 2003 mein Abitur machte.

Nach einem dreimonatigen Pflegepraktikum zog ich um nach München, um am Universitätsklinikum Grosshadern den Beruf als Physiotherapeutin zu erlernen.
Dem erfolgreichen Staatsexamen 2007 folgte unmittelbar die Weiterbildung in Manueller Lymphdrainage.

Danach zog es mich wieder aufs Land und ich begann meine Arbeit als Physiotherapeutin in einer Praxis in Grafing mit dem Schwerpunkt Orthopädie.

Es folgten weitere Fortbildungen wie Triggerpunkt- Therapie, Fussreflexzonen- Therapie, Kiefergelenks- Therapie, Manuelle Lymphdrainage sowie Krankengymnastik am Gerät. Meine Fortbildung in Manueller Therapie beendete ich erfolgreich.

 

Nach zweijähriger Elternzeit arbeitete ich seit 2012 auf selbständiger Basis, bildete mich fort in der Honigmassage und freue mich nun, meinen Beruf in einer so schönen Praxis in familiärer Atmosphäre fortsetzen zu dürfen!


Christine Schönacher

Geboren wurde ich in Prien am Chiemsee und wohne seit über 15 Jahren mit meiner Familie in Bad Aibling. Nach meinem Staatsexamen 1989 arbeitete ich 10 Jahre in der Simssee Klinik Bad Endorf und anschließend in der Schön Klinik Harthausen in Bad Aibling. Schwerpunkt meiner Arbeit und meiner Fortbildungen ist die Orthopädie und Chirurgie. Zahlreiche Fortbildungen für Manuelle Therapie, Therapie nach dem Maitland Konzept und dem Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos haben meine Tätigkeitsschwerpunkte ergänzt. 

 

Als 3-fache Mutter interessiere ich mich besonders für die Gynäkologie. Aus diesem Grund absolviere ich die Ausbildung 'Physio Pelvica', eine Behandlung von Funktionsstörungen im Bereich des Becken. Dadurch habe ich mir besondere Kenntnisse in den Bereichen Gynäkologie, Urologie und Proktologie angeeignet. 

 

Ich freue mich, Sie in der Praxis Villa Luitpold therapeutisch zu unterstützen.

 


Andrea Paternoster

1990 wurde ich in München geboren, aufgewachsen bin ich im schönen Landkreis Rosenheim, wo ich 2009 meine schulische Laufbahn mit dem Abitur beendet habe.

Dass ich Physiotherapeutin werden will, stand für mich schon relativ früh fest und nach Umwegen über Salzburg und ein Studium der Soziologie, habe ich das Bachelorstudium Physiotherapie in Innsbruck begonnen und 2017 erfolgreich beendet.
Seitdem habe ich in einer Praxis in Innsbruck gearbeitet und nebenbei als freiberufliche Therapeutin Erfahrung gesammelt.

Ein wesentlicher Aspekt für mich ist es, Menschen auch über die Therapie hinaus mit dem Wissen und „Werkzeug“ auszustatten, das ihnen Freude an Bewegung und uneingeschränkte Mobilität verschafft, ganz egal ob im Alltäglichen oder in größeren sportlichen Herausforderungen. Die Bedeutung von aktiven Lösungsansätzen und gezieltem Training für meine Therapie sind auch der Grund weshalb ich ab dem nächsten Jahr die Weiterbildung zur Sportphysiotherapeutin mache.

Mit großer Begeisterung starte ich in der Praxis Villa Luitpold eine neue berufliche Aufgabe und freue mich Sie auf dem Weg zu Ihrem Ziel unterstützen zu dürfen!


Christina Saller

Geboren wurde ich 1988 in Bad Aibling.

 

Schon in der Schulzeit war für mich der Wunsch später einmal vielleicht den Beruf der Physiotherpeutin zu ergreifen sehr präsent. Deswegen absolvierte ich mehrere Praktika in verschiedenen Praxen und Kliniken.

 

Meine Ausbildung zur Physiotherapeutin machte ich dann in Traunstein. Gleich nach dem Staatsexamen nahm ich an der Fortbildung für Manuelle Lymphdrainage teil. Auch die Weiterbildung in Manueller Therapie, sowie z. B. Kinesio-Taping und Kiefergelenkstherapie beendete ich erfolgreich.

 

Ich habe bereits in zwei Praxen mit dem Schwerpunkt Orthopädie gearbeitet und freue mich jetzt, nach meiner einjährigen Elternzeit wieder ins Berufsleben einzusteigen und das Team der Praxis zu unterstützen.


Katharina Sieber

Ich freue mich Sie in dem stilvollen Ambiente der Praxis Villa Luitpold behandeln und Sie somit ein Stück weit auf Ihrem Genesungsweg begleiten zu dürfen.

Ich heiße Katharina Sieber und stamme gebürtig aus Sachsen. Nach erfolgreich absolvierter Berufsausbildung am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden (2000-2003), verschlug es mich 2004 ins schöne Bayern. Für 11 Jahre durfte ich in der orthopädischen Schön Klinik Harthausen erste Berufserfahrungen sammeln. Zu meinen täglichen Aufgaben zählten neben der direkten Nachbehandlung von Operationen an Extremitätengelenken (wie beispielsweise Schultergelenk, Hüftgelenk, Kniegelenk und Wirbelsäule), ebenso der Aufbaubehandlung nach der Rehabilitation und Schmerztherapie auch Gruppentherapien im Geräteraum und Schwimmbad.

In dieser Zeit erweiterte ich meine Behandlungskenntnisse durch diverse Fortbildungen wie Manuelle Therapie, Nervenmobilisation nach Butler, Mulligan- Concept und erwarb den Nordic-Walking-Trainerschein.

Es folgten ab 2012 weitere Jahre in vorwiegend orthopädischen Praxen wie Beyharting und Schechen.

Während meiner Arbeit am Patienten bemerkte ich zunehmend, dass körperliche Beschwerden auch von seelischen und psychischen Themen abhängig bzw. beeinflusst werden können. Deshalb absolvierte ich 2008/2016-18 mit großem Interesse die CMT-Ausbildung. Das ist eine an die chinesische Medizin angelehnte Körper- und Energiearbeit bei der man mittels Akkupressurpunkten und diversen Techniken eine Reduzierung und Auflösung von Blockaden und Störfeldern im physischen/emotionalen und mentalen Bereich bewirkt. Es stellt sich eine Beschwerdereduzierung, vermehrtes Wohlbefinden und Belastbarkeit ein.

 

Auf bald. Ich freue mich auf Sie.

 


Marlene hutterer

Ich freue mich sehr, mich bei Ihnen vorstellen zu dürfen. Ich bin Marlene Hutterer, geboren 1995 in Ebersberg und dort im Landkreis bin ich aufgewachsen.

Das Interesse für Bewegung und den menschlichen Körper hat schon früh begonnen. So richtig aufgeblüht ist es allerdings erst, als ich mein freiwilliges soziales Jahr in München mit behinderten Kindern machen durfte.

Also bin ich nach Deggendorf gezogen um dort meine Ausbildung als Physiotherapeutin zu absolvieren (2012-2015). Von da an habe ich meine Erfahrungen in hauptsächlich orthopädischen Praxen gesammelt. Ich war einige Zeit in Straubing und in Rosenheim. Zwischendurch durfte ich ein halbes Jahr in Ladakh, im wunderschönen indischen Himalaya, in einer NGO arbeiten. Dort bestand meine Arbeit hauptsächlich in der Anleitung der Behandlung von behinderten Menschen für die dortigen Physiotherapeuten.

In meiner bisherigen beruflichen Laufbahn konnte ich mich in folgenden Bereichen fortbilden: Manuelle Lymphdrainage, Manuelle Therapie, Sportphysiotherapie, Krankengymnastik am Gerät und Atemtherapie.


Philipp R. Kinzel

 

Ich bin für die laufende Lohn- und Finanzbuchhaltung verantwortlich und kümmere mich um Personalangelegenheiten, um das Team hochqualifizierter Therapeuten mit meiner Fachexpertise zu unterstützen.

Meine Devise: den Therapeuten den Rücken freizuhalten, damit sie sich voll und ganz der Gesundheit ihrer Patienten widmen können.

 

Auch für Sie interessant?

 

Erfahren Sie mehr unter http://www.philippkinzel.com